Steuerberatung ist Vertrauenssache

Als Mandant können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Steuerberater nicht nur hoch qualifiziert ist, sondern auch unabhängig, eigenverantwortlich und gewissenhaft handelt.

Der Beruf des Steuerberaters ist sowohl in seiner Ausbildung als auch in seiner Ausübung gesetzlich geregelt. Vor der Bestellung zum Steuerberater stehen in der Regel ein Studium, eine umfassende mehrjährige praktische Tätigkeit und anschließend das Steuerberaterexamen. Jeder Steuerberater hat die Pflicht, auch weiterhin eine konsequente fachliche Fortbildung zu absolvieren. Er unterliegt strengen gesetzlichen Berufspflichten sowie der Berufsaufsicht durch die Steuerberaterkammer und der Berufsgerichte. Seine Honorare unterliegen einer gesetzlichen Gebührenverordnung.

Die Tätigkeit des Steuerberaters ist langfristig angelegt. Je genauer er die private, finanzielle und wirtschaftliche Situation seines Mandanten kennt, umso umfassender kann er sein Wissen zu dessen Nutzen und Vorteil einsetzen.